Menü
Junges Bistum Dresden Meissen
14. April 2020 | Michael Baudisch

Mit Herz und Haltung

Katholische Akademie startet in der Krise lebendigen Bildungspodcast

Dresden. Die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen startet heute, am 8. April, ihr neues Debattenformat »Mit Herz und Haltung. Der lebendige Bildungspodcast«. Künftig melden sich Expert/-innen verschiedener Fachrichtungen zu Wort und nehmen Stellung zu den wissenschaftlichen, gesellschaftlichen, kulturellen und kirchlichen Fragestellungen unserer Zeit. Die Staffel von 10 Episoden widmet sich den aktuellen Herausforderungen der Corona-Pandemie und fragt letztlich nach Gott in dieser Krise.

„Diese Pandemie ist nicht nur eine Aufgabe der Medizin. Stattdessen stellt sich mitten in der Krise auf neue Art die Frage, wie wir als Gesellschaft zusammenhalten und wie der Mensch mit Grenzen umgeht. Verordnungen und Entscheidungen sind nicht nur auszuhalten, wir müssen ihre Grundlagen und Folgen diskutieren. »Mit Herz und Haltung« wagen wir einen neuen Blick auf die aktuelle Situation und bieten zugleich einen wissenschaftlich fundierten Perspektivwechsel“, unterstreicht Dr. Thomas Arnold, Direktor der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen. „Wir merken doch, dass die bisherigen Antwortoptionen und das technische Wissen nicht ausreichen. Diese Krise ist mehr als nur ein Bruch des Alltags. Diese Krise fragt den Glauben an Gott an. Der Podcast lässt Expert/-innen aus verschiedenen Fachdisziplinen der Politik-, Kultur-, Geschichts- und Kommunikationswissenschaften, der Philosophie, Theologie und Psychologie zu Wort kommen. So entsteht ein vielfältiger und lösungsorientierter Blick auf gesellschaftlich-kulturelle Herausforderungen und Möglichkeiten ihrer konstruktiven Bewältigung.

In Episode 1 des neuen Podcast-Formats gibt Deutschlands bekanntester Benediktiner und Bestsellerautor, Pater Dr. Anselm Grün, Hinweise zu einem gelungenen Leben in der Quarantäne. Denn gerade Ordensleute haben seit über 1500 Jahren Erfahrungen mit dieser Situation. Wie die Corona-Challenge konstruktiv bewältigt werden kann, zeigt Anselm Grün in bewährter Weise auf.

Bereits am Karsamstag erscheint mit Episode 2 ein Text zur Theologie in der Corona-Krise von dem Theologen und Untergrundpriester Prof. Dr. Tomas Halik, der von Bischof Heinrich Timmerevers vorgetragen wird. In der dritten Episode widmet sich dann am Dienstag der renommierte Experte Prof. Dr. Gerhard Fettweis zur neuen Corona-App.

Die jeweils neuen Folgen erscheinen dann immer dienstags auf Deezer, Apple Podcasts, bei Google, YouTube und auf den Websites von Akademie (www.lebendig-akademisch.de) und Bistum. Die Idee, einen eigenen Debattenpodcast der Katholischen Akademie einzurichten, entstand aus einer Kooperation mit der Philosophischen Fakultät der TU Dresden, die zum Sommersemester 2020 eine »Digitale Ringvorlesung« anbietet.

„Obwohl die Vorbereitungen für das neue Programm bereits vor Ostern abgeschlossen waren, haben wir uns entschieden, weiterhin keine Veranstaltungen anzubieten. Dies ist für uns ein schwerer Schritt, den wir aber angesichts der Pandemie und ihrer Folgen für die gesamte Gesellschaft als notwendig erachten. Wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien 2020 unser Programm in den fünf Foren des Freistaats fortsetzen können. Bis dahin bleiben wir selbstverständlich digital verbunden“, gibt Dr. Thomas Arnold bekannt.

Das neue Podcastformat ist zu erreichen unter:

https://podcasts.apple.com/de/podcast/mit-herz-und-haltung/id1506262557

https://lebendig-akademisch.podigee.io

https://www.deezer.com/de/show/1025642

Katholische Akademie des Bistums Dresden-MeißenSchloßstraße 24D-01067 Dresden

Ansprechpartner: Akademiedirektor Dr. Thomas Arnold

www.lebendig-akademisch.de