Menü
Junges Bistum Dresden Meissen
12. Februar 2021 | Franz Adler

Jugendfastenopfer 2021 - So habt ihr gewählt

Ergebnis der Abstimmung zum Jugendfastenopfer 

Äthiopien, Tansania oder Peru?

Lange sah es sehr spannend aus, am Ende habt ihr euch mit einer eindeutigen Mehrheit entschieden:

Wir werden dieses Jahr mit dem Jugendfastenopfer Spenden für ein Soziales Projekt in Peru, in der Provinz Pampas sammeln.

So sieht das Ergebnis im Einzelnen aus:

 

 

 

 

Projektbeschreibung: Unterstützung von minderjährigen Müttern in Salcabamba/Peru

In der peruanischen Provinz haben junge Frauen zurzeit nicht nur mit Corona zu kämpfen. Die gesellschaftliche Lage und die Stellung der Frau führt dazu, dass fast 50% der 13-16-jährigen Mädchen schwanger werden. Diese Schwangerschaften geschehen sehr oft unfreiwillig, was sich auch darin zeigt, dass die meisten Mädchen alleinerziehend bleiben und sogar von ihren eigenen Familien verstoßen werden. Die katholische Pfarrei Maria Rosenkranzkönigin (Virgen del Rosario) in Salcabamba, die 600 Quadratkilometer groß ist und 13000 Mitglieder zählt, liegt abgelegen zwischen den Bergen und ist drei Stunden mit dem Auto von der nächsten Großstadt entfernt. Sie erkennt die Notsituation der Mädchen an und versucht mit ihren Mitteln den Frauen zu helfen. Aufgrund der fehlenden Unterstützung der Stadt fühlt sich die Kirche verpflichtet, auf die Notlage zu reagieren. Nur mit Spenden aus dem Ausland können die Essenversorgung und die Grundbedürfnisse in Form von Windeln und Kleidung gekauft werden. Außerdem soll ein Raum entstehen, in dem die jungen Mütter mit ihren Kindern in guten hygienischen Bedingungen medizinisch versorgt werden können.

Das notwendige Vorhaben der Pfarrei kann nur zustande kommen, wenn es ausreichend Unterstützung aus dem Ausland gibt.

Aufmerksam wurden wir auf das Projekt durch Przemek Kostorz, Dekanatsjugendseelsorger von Dresden. Er hält den Kontakt zum Projektleiter Pater Dario Flak vor Ort, den er persönlich aus seiner Heimatgemeinde in Oppeln kennt. 

Ein Plakat für euren Jugendraum könnt ihr hier downloaden.

Euer Franz Adler

 

SPENDENKONTO:

KONTOINHABER:  LAGS
BANK:     Liga Bank e.G.         
IBAN: DE 49 7509 0300 0108 2837 37
Spendenzweck:    Jugendfastenopfer Peru

                   

                               

                      

                                       

 

Links