Menü
Junges Bistum Dresden Meissen
22. April 2019 | Jasmin Hack

"Women with gunpowder earrings"

Filmvorführung am 17. Mai in Leipzig

Leipzig, 09.05.2019: Die interreligiösen Filmscouts werden - unterstützt von DOK Leipzig - am Freitag, 17. Mai, um 19.30 Uhr im Kino Cineding (Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig) den Dokumentarfilm "WOMEN WITH GUNPOWDER EARRINGS" zeigen. Der Film läuft in arabischer Sprache mit englischen Untertiteln und wird für junge Menschen ab 14 J. empfohlen. Einlass ist ab 19 Uhr; der Eintritt kostet 3 €.

Die Filmscouts - diese Gruppe setzt sich zusammen aus muslimischen, syrisch-orthodoxen, evangelischen und katholischen Jugendlichen - stellen den Dokumentarfilm vor und laden anschließend zu einem Filmgespräch ein.

Zu dem Film schreibt Luc-Carolin Ziemann, die zur Auswahlkommission von DOK Leipzig gehört:

"Kriegsberichterstattung ist eine Gratwanderung. Was kann man zeigen? Wem dienen die eigenen Bilder? Die junge irakische Reporterin Noor Al Helli berichtet aus dem umkämpften syrisch-irakischen Grenzgebiet. Sie versteht sich als ziviles Mitglied der Anti-IS-Truppen und will die Gräuel der Islamisten sichtbar machen. Als sie auf eine Gruppe von Frauen und Kindern trifft, die als Sympathisanten des Islamischen Staates gefangen genommen wurden, kommt ihr Feindbild ins Wanken. Angerührt von der existenziellen Not und Ausweglosigkeit legt sie die Kamera ab und versucht zu verstehen, was diese Menschen der salafistischen Terrororganisation in die Arme trieb. Sie muss sich eingestehen, dass diese Frauen und Kinder ihr Weltbild keineswegs freiwillig aufzugeben gedenken. Dennoch: Die Gespräche sind nicht überflüssig. Denn sie machen Wege sichtbar, wo es bisher nur Sackgassen zu geben schien."

Die katholische Dekanatsjugend Leipzig, das evangelische Jugendpfarramt Leipzig, DOK Leipzig und die katholische Pfarrei Liebfrauen/Leipzig-Lindenau unterstützen diese Veranstaltung. Seit zehn Jahren wird dieser jährlich stattfindende Filmabend durch das DOK-Film-Festival Leipzig freundlich unterstützt.